JOBHEROLD STANDARD - Jobherold.de

BLEIBEN  SIE GESUND!!

Title
Direkt zum Seiteninhalt
STELLENANZEIGEN QUALITÄTSSTANDARD

1. Auf Jobherold.de werden keine Stellenangebote gelistet, die zeitlich begrenzt sind (Zeitarbeit).

2. Personalvermittler müssen klar ersichtlich sein und unterliegen den gleichen Vorgaben wie Unternehmen / Firmen.

3. Stellenanzeigen auf Jobherold.de müssen transparent sein. Unsere Fragebogen Vorgabe, für die Stellenanzeige, enthält den
    Informationsstandard, den Jobsuchende, Bewerber und die Mitglieder unserer Kandidatenbörse, von professionellen
   Unternehmen erwarten.
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________
Der Mangel an Arbeitskräften in Deutschland schwächt  Unternehmen und die Wirtschaft. Seit Jahrzehnten bezeichnen
Personalabteilungen Menschen mit Interesse als "Bewerber". Das Marktumfeld hat sich aber längst verändert. Jobinteressenten
sind keine Bewerber.  Erregt die Anzeige keine Aufmerksamkeit oder fehlen wichtige Informationen, widmet sich der Interessent
sofort dem nächste Angebot. Auf vielen Jobbörsen sind die Möglichkeiten, eine attraktive Stellenanzeige zu schalten, sehr stark
eingeschränkt.

Bei Jobherold haben Sie die Möglichkeit, mit unserer Unterstützung, Ihre Stellenanzeige optimal zu gestalten und Ihren Rekrutierungsprozess zu optimieren.

Senden Sie uns:
unseren ausgefüllten Stellenanzeigen-Fragebogen (Normale Stellenanzeige oder Premium-Anzeige)
Fotos
detaillierte Stellenbeschreibung
Videolinks
und wir machen den Rest

Mit unserer Premium-Stellenanzeigen bekommen Sie noch zusätzlich Zugang zu unserer Kandidatenbörse.
Werden Sie pro-altiv und schreiben Sie interessante Profile an.

"Wir suchen Mitarbeiter. Bewerben Sie sich" oder "Toller spannender Job mit tollen, spannenden Kunden" und Sie erwarten, dass sich qualifizierte, intelligente Mitarbeiter bei Ihnen bewerben?
Na ja, dann viel Glück.

EINZIG UND ALLEIN DIE STELLENANZEIGE SPRICHT FÜR DAS UNTERNEHMEN

In einer Stellenanzeige geht es im Grunde darum, qualifizierte neue Mitarbeiter für das Unternehmen zu gewinnen. Um eine Stellenanzeige attraktiv zu gestalten, muss man INFORMATION über die Stelle und das Unternehmen angeben. Aber die richtige INFORMATIONEN ist wichtig. Gehalt, Urlaub, Arbeitsort, Arbeitszeiten, Überstunden, Bewerbungsfrist, Ansprechpartner, usw. sind Informationen, die in eine Stellenanzeigen attraktiv machen. Wann das Unternehmen gegründet wurde und wie das Unternehmen produziert, expandiert, Dienstleistungen anbietet und so weiter, ist zu diesem Zeitpunkt nicht wichtig. Dafür ist das Vorstellungsgespräch da. Ein kurzes Firmenprofil ist Standard und reicht in einer Stellenanzeige vollkommen aus. Links zur Webseite des Unternehmens beantworten so ziemlich alle Fragen. Jeder Jobinteressent wird sich sowieso über eine Firma, die eine Anzeige geschaltet hat, informieren. Wir leben im Zeitalter des Internets und mögliche Bewerber können über das Smartphone  Information, die Sie brauchen, abrufen.

Schlechte Stellenanzeigen haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass sich nur wenige Interessente bewerben. Jobanzeigen die wenig relevante oder fast keine wichtigen Informationen, bezüglich der angebotenen Stelle, beinhalten, erregen zu 98 % gar keine Aufmerksamkeit.  Der Bewerber sollte möglichst keine Fragen mehr haben, wenn er die Anzeige gelesen hat.






 
                                          
Zurück zum Seiteninhalt